wordpress basics

Was sind Shortcodes? | WordPress Basics

Von Dominik Liss am 24. Mai 2021

weiterlesen

Was sind Shortcodes? | WordPress Basics

In dem Artikel werde ich dir erklären was Shortcodes sind und wie du deine eigenen Shortcodes erstellen kannst. Alternativ zum Artikel kannst du dir auch gerne das Erklärvideo anschauen.

Ein Shortcode ist eine sehr beliebte Technik um WordPress zu erweitern. So schaut z.B. ein Shortcode aus:

[ich-bin-ein-shortcode]

Wenn du schon eine zeitlang mit WordPress arbeitest, dann wirst du den einen oder anderen Shortcode bereits verwendet haben:

[my-account], [related-posts], [ninja-form id="15"], [dl-dsgvo], usw ...

Technisch gesehen ist ein Shortcode eine kleine Funktion, die du im WordPress Text Editor verwenden kannst. Diese Funktion führt immer ein kleines php Script aus und das Ergebnis ist HTML.

Somit kannst du kleine php Snippets im WordPress Text Editor einbauen. Was ein Shortcode machen soll … das kannst du frei entschieden. Je nachdem welches Problem du mit Hilfe des Shortcodes lösen willst.

Shortcode Beispiel – Formular Plugins

Einen beliebten Anwendungsfall für Shortcodes findest du z.B. bei Formular Plugins.

Du kannst nämlich bei einem Formular Plugin ein simples Kontaktformular erstellen und in den meisten fällen kannst du das erstellte Formular mit Hilfe eines Shortcodes im Fließtext einbinden.

[ninja-forms id="15"]

In der WordPress Developer Dokumentation kannst du nachlesen wie du deinen eigenen Shortcode erstellen kannst. Dieses Code Snippet kannst du dann in der functions.php Datei deines Child Themes einbinden.

Eigenen Shortcode erstellen

Ein sehr simples Beispiel für einen Shortcode ist z.B. ein Jahres Shortcode. Das kennst du vielleicht von deiner Webseite … im Footer findest du meistens das aktuelle Jahr mit einem Copyright Symbol. Und in vielen Fällen musst du die Jahreszahl händisch austauschen.

Das kannst du mit einem Shortcode sehr gut lösen! Mit dem Shortcode kannst du dir nämlich das aktuelle Jahr ausgeben lassen, ohne dass du es jedes Jahr händisch aktualisieren musst. Und so schaut dieser Shortcode aus:

add_shortcode( 'dl-year', 'dl_year_handler' );

function dl_year_handler() {
	return date( 'Y' );
}

In der ersten Zeile erstellen wir diesen Shortcode und danach folgt die Funktion mit der Ausgabe des aktuellen Jahres. Dieses Jahr wird an der Stelle angezeigt, wo du den Shortcode einbinden wirst. In dem Fall würde sich eine Platzierung im Footer gut anbieten.

So kannst du dann den Shortcode verwenden:

[dl-year]

Du willst dein WordPress Projekt starten?

> Lass uns einen Call vereinbaren.

Heute kontaktieren!

Shortcodes mit Parametern

Das war natürlich ein Beispiel für einen sehr simplen Shortcode. Du kannst bei Shortcodes auch Parameter übergeben. Im Anwendungsfall eines Formular Plugins kannst du z.B. die ID des Formulars als einen Parameter übergeben.

Du kannst aber beliebig viele Parameter in deinem eigenen Shortcode erstellen und je nachdem was du mit dem Shortcode machen willst, kannst du die notwendigen Parameter hinzufügen, um dein Problem zu lösen.

add_shortcode( 'dl-year', 'dl_year_handler' );

function dl_year_handler( $atts ) {

	// Default Values
	$atts = shortcode_atts(
		array(
			'credit' => 'by Dominik Liss',
		), $atts );

	return date( 'Y' ) . ' - ' . $atts['credit'];
}

So kannst du dann diesen Shortcode verwenden:

[dl-year credit="von Hans World"]

Falls du noch Fragen zu den Shortcodes hast, dann kannst du mir gerne schreiben. Alle Code Snippets findest du auf GitHub und falls du noch mehr über die WordPress Basics erfahren möchtest dann kannst du gerne meinen YouTube Kanal abonnieren.

Viel Erfolg!